zurück zur Übersicht

Allgemein

Immer am Puls der Zeit


von Dr. med. Stefan Duve|29.07.2022

Das sind die aktuellen Ästhetik-News

Um die Sicherheit unserer Patienten zu gewährleisten, besuchen wir Ärzte aus dem HAUT- UND LASERZENTRUM AN DER OPER regelmäßig Weiterbildungen und Kongresse. Dort informieren wir uns über neueste Trends im Bereich der ästhetischen Dermatologie und Chirurgie. Einer der weltweit größten und führenden Kongresse ist dabei der IMCAS Paris, gefolgt vom FACE in London. Das sind die aktuellen Highlights:

collage-immer-am-puls-der-zeit

Die nächste Filler-Generation

Nach vielen erfolgreichen Jahren, in denen Botox und Hyaluronsäure zu den absoluten Klassikern im Bereich der minimalinvasiven Injektionsbehandlung zählten, steht nun mit den sogenannten Biostimulatoren eine neue, allerdings auch schon früher eingesetzte Geheimwaffe in den Startlöchern. Das Besondere daran: Die natürliche Kollagenbildung der Haut wird wieder schrittweise aktiviert, anstatt Falten einfach nur aufzufüllen oder lahmzulegen. Mit unterschiedlichen Techniken direkt unter die Haut der entsprechenden Gesichtspartien injiziert garantiert das ein besonders natürlich wirkendes, jüngeres Aussehen. Dieses baut sich innerhalb von drei bis vier Monaten auf. Biostimulatoren sind aber nicht nur für den Einsatz im Gesicht, sondern auch für Körperregionen wie Dekolleté, Oberarme, Bauch, Knie oder Oberschenkel geeignet.

Neue Techniken für Narben, Rosazea und Haarentfernung

Mit der multifunktionellen NORDLYS-Station sowie dem sogenannten CORE-Laser stehen uns in der Praxis bereits zwei Geräte zur Verfügung, die momentan den Goldstandard in der Behandlung von Narben, Hautschäden, Falten, Rosazea oder Pigmentunregelmäßigkeiten darstellen. Auch bei der Behandlung von Besenreisern und kleinen Venen bietet NORDLYS mit seinem zusätzlichen NDYAG-Laseraufsatz verbesserte Ergebnisse. Da sich je nach Indikation die Behandlungsschemata ändern, bieten wir hier individuelle Beratungen und Erklärungen an.

Auch für das Gebiet der dauerhaften Haarentfernung lässt sich das hochmoderne NORDLYS Lasersystem einsetzen. Mit gleich drei Technologie-Highlights richtet es seine kurzen Lichtimpulse gezielt auf die unerwünschten Haarfollikel, wodurch die Behandlung vergleichbar wenig Zeit in Anspruch nimmt ‒ von einigen Minuten bei einer Behandlung der Oberlippe bis zu etwa 30 Minuten für den Rücken oder für beide Beine. Durch ein besonderes Kühlsystem ist die Behandlung auch deutlich weniger schmerzhaft. Und das Beste: Selbst bei sehr dunklen Hauttypen sind nur wenige Sitzungen notwendig, um eine dauerhafte Reduktion der Behaarung zu erzielen. Ausfallzeiten müssen nicht eingeplant werden. Nach der Anwendung kann der behandelte Bereich lediglich für einige Minuten leicht gerötet sein. Zudem sind in den ersten Tagen nach der Behandlung die betroffenen Hautstellen mit einem möglichst hohen Sonnenschutz vor UV-Strahlen zu schützen.

Haben die neusten Trends Ihr Interesse geweckt? Gerne beraten wir Sie hierzu persönlich in den Praxisräumlichkeiten unseres HAUT- UND LASERZENTRUM AN DER OPER – die dermatologische Praxis im Herzen Münchens.


Dr. med. Stefan Duve

Mit über 20 Jahren Erfahrung und internationalem Wirken zählt Dr. med. Stefan Duve inzwischen zu den besten Dermatologen Europas.


zurück zur Übersicht

Weitere Beiträge aus dieser Kategorie

Allgemein

Phänomen Phenol-Peeling

Allgemein

Skincare-Fragen – Was stimmt und was ist unwahr?

Allgemein

Detox-Kur für die Haut