Weißfleckenkrankheit (Vitiligo)

Die Weißfleckenkrankheit ist auf einen stellenweisen Verlust des hauteigenen braunen Pigments Melanin zurückzuführen. Ursache ist neben einer Fehlregulierung des körpereigenen Immunsystems oftmals auch eine genetische Vorbelastung. Bei der Behandlung der nichtpigmentierten Hautstellen mit dem Excimer System wird die Haut stimuliert, selbstständig neue Pigmentzellen zu bilden. Das führt allgemein zu einer Repigmentierung sowie einer Minimierung der weißen Flecken.

Für ein nachhaltiges Ergebnis empfehlen wir eine Behandlungskur von mindestens zehn Sitzungen mit zwei Einheiten pro Woche – sowohl bei Schuppenflechte als auch bei der Vitiligotherapie. Eine Behandlung dauert circa 15 Minuten. Es entstehen keinerlei Ausfallzeiten. Im Anschluss jeder Behandlung kann es lediglich zu einer kurzzeitigen leichten Rötung kommen. Weiterhin kann diese spezielle Form der Lichttherapie auch teilweise erfolgreich bei der Behandlung von Neurodermitis eingesetzt werden. Sprechen Sie uns einfach an, wir beraten Sie jederzeit gern.

Ihr Wunschtermin:

* Pflichtfeld