Online Termin buchen
Fett-Weg Laser Behandlung München Siegel
Sharp tip-Faser der biolitec®, die direkt zwischen den Fingern geführt werden kann. Quelle:biolitec®
Schauen Sie sich unseren neuen Artikel über das Haut- und Laserzentrum an

LIPOLAS®

FETTENTFERNUNG PER LASER

Im Bereich der Körperkonturierung bietet das HAUT- UND LASERZENTRUM AN DER OPER die Behandlung mit dem innovativen LipoLas®-Laser an. Die minimalinvasive, risikoarme Methode kommt ohne Operation aus und ermöglicht es dennoch, Fettansammlungen vergleichbar mit einer Liposuktion zu entfernen und die Haut dabei auch noch zu straffen. Dies wird durch die Kombination verschiedenster Laserwellenlängen ermöglicht, die über winzige Schnitte in die Haut geleitet eine anhaltende, hautstraffende Wirkung in der Tiefe erzielen.

Informationen zur Lipolas-Behandlung

WAS VERSTEHT MAN UNTER LIPOLAS®?

LipoLas® ist die Revolution im Bereich der Lasertherapie. Mit der minimalinvasiven Behandlung ist es zum ersten Mal möglich, Fettabsaugungen und Körperkonturierungen schonend und nebenwirkungsfrei durchzuführen. Durch die punktuell abgegebene Laserlichtenergie im Gewebe werden überschüssige Fettzellen gezielt durch Wärme verflüssigt, ohne dabei das umliegende Gewebe zu schädigen. Anschließend vom Körper abgebaut, ist ein anhaltender Straffungseffekt das Ergebnis. Die LipoLas® Methode kann auch als schonende Alternative zur gewöhnlichen Fettabsaugung bezeichnet werden, die lediglich mit einer örtlichen Betäubung auskommt und mit einer deutlich kürzeren Rehabilitationszeit verbunden ist.

FÜR WEN IST DIE METHODE GEEIGNET?

Die Methode eignet sich bestens zur Körperkonturierung sowie zur Behandlung von Cellulite. Aber auch schwer zugängliche Partien, wie ein Doppelkinn, lassen sich mit dem LipoLas®-Laser straffen. Insbesondere bei größeren Fettdepots bieten wir die Behandlung auch in Kombination mit der Liposuktion an. Auf diese Weise lassen sich in nur einer einzigen Sitzung störende Fettdepots reduzieren und gleichzeitig eine Straffung der Haut durchführen.

WIE LÄUFT EINE BEHANDLUNG AB?

Die LipoLas®-Behandlung erfolgt über eine dünne Laserfaser, die über kleinste Einschnitte in das zuvor betäubte Gewebe eingeführt wird. Mittels kontrollierter, punktgenauer Laserenergie werden die überschüssigen Fettzellen gezielt durch die entstehende Wärme der Strahlung verflüssigt – ohne dabei das umliegende Gewebe zu schädigen – und dann vom Körper abgebaut. Zurück bleibt ein anhaltender Straffungseffekt, der sich aufgrund des im Unterhautbindegewebe ausgelösten Neuaufbaus von Kollagenstrukturen ergibt.

WIE LANGE DAUERT EINE SITZUNG?

Es genügt eine einmalige Anwendung, die je nach zu behandelndem Körperareal ungefähr 60 Minuten oder länger dauert.

MUSS MIT AUSFALLZEITEN GERECHNET WERDEN?

Der bei der Behandlung mit Lipolas gleichzeitig stattfindende laserbedingte Verschluss der kleinen Blutgefäße beeinflusst die postoperative Heilung positiv. Schmerzen, Blutergüsse und Schwellungen sind daher deutlich geringer als bei konventionellen Fettabsaugungen. Sie klingen in der Regel nach ungefähr einer Woche wieder ab. Ab diesem Zeitpunkt können sämtliche Alltagsaktivitäten wieder aufgenommen werden.

WAS MUSS NACH DER BEHANDLUNG BEACHTET WERDEN?

Wie bei jedem Eingriff kann es auch nach der Lipolas Behandlung zu Schwellungen kommen, die allerdings deutlich geringer ausfallen, als dies beispielsweise bei der klassischen Fettabsaugung der Fall ist. Diese lassen sich mit kühlenden Gelkissen aber schnell lindern.

WELCHE RESULTATE SIND ZU ERWARTEN?

Als effektive Alternative zur Fettabsaugung lassen sich mit dem Lipolas ohne Skalpell erstklassige ästhetische Ergebnisse an Bauch, Taille, Hüfte, Knien sowie selbst schwer zugänglichen Körperarealen erzielen. Das Ergebnis ist neben der Reduktion von Fettgewebe auch ein anhaltender, hautstraffender Effekt.

SIND RISIKEN UND KOMPLIKATIONEN BEKANNT?

Jede Operation ist mit gewissen Risiken verbunden. Auch wenn diese bei der Lipolas Behandlung eher gering ausfallen, kann es in Einzelfällen zu Blutergüssen kommen, im schlimmsten Fall sogar zu bakteriellen Infektionen.

 

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN UNSERER PATIENTEN

WIRD DIE LIPOLAS BEHANDLUNG UNTER VOLLNARKOSE DURCHGEFÜHRT?

Nein. Meistens reicht eine lokale Betäubung vollkommen aus. Ist der Operationsumfang jedoch sehr groß, kann die Behandlung durchaus auch unter Vollnarkose stattfinden.

IST DIE ANWENDUNG SCHMERZHAFT?

Der Eingriff an sich ist mit keinerlei Schmerzen verbunden. Dieser erfolgt unter örtlicher Betäubung und ist daher kaum spürbar. Lässt die Betäubung nach dem Eingriff jedoch nach, kann es durchaus zu einem leichten Schmerzempfinden kommen.

WELCHE BEREICHE WERDEN MIT LIPOLAS AM HÄUFIGSTEN BEHANDELT?

Am häufigsten kommen Patienten mit dem Wunsch zu uns, Fett am Bauch oder an den Hüften zu verlieren. Aber auch schwer erreichbare Areale, wie ein vorhandenes Doppelkinn, werden mit der Lipolas Methode gerne behandelt.

WIE LANGE HÄLT DAS ERGEBNIS AN?

Das erreichte Resultat ist dauerhaft, vergleichbar einer Fettabsaugung, vorausgesetzt, das Körpergewicht bleibt stabil.

IST VOR DER BEHANDLUNG ETWAS ZU BEACHTEN?

Vor dem Eingriff sollte etwa eine Woche auf blutgerinnungshemmende Medikamente, wie Aspirin, verzichtet werden. Außerdem ist es ratsam, auch das Rauchen einzustellen oder zumindest auf ein Minimum zu reduzieren, da dies die Wundheilung unnötig verlängern kann.

WIE VIEL KOSTET EINE BEHANDLUNG MIT DEM FETT-WEG-LASER?

Die Kosten sind deutlich geringer als bei konventionellen Fettabsaugungen. Konkret richtet sich der Preis individuell nach der zu behandelnden Region. Gerne beraten wir Sie diesbezüglich persönlich.


Möchten Sie eine Fett-weg-Laser Behandlung in unserem Hause durchführen lassen? Dann vereinbaren Sie jetzt einen Termin zu einem unverbindlichen Beratungsgespräch.

Beratungstermin vereinbaren

* Pflichtfeld

NEUES AUS UNSERER PRAXIS

de_DE Deutsch en_EN Englisch chinesische Flagge 中国
Praxis Medizinkosmetik