Fett-weg-Spritze München

Effektiv und ohne OP gegen kleine Fettpolster vorgehen

Fett-weg-Spritze im HAUT- UND LASERZENTRUM

Inhaltsverzeichnis

    Die sogenannte Injektionslipolyse ist eine weitere Methode, die die Ärzte des HAUT- UND LASERZENTRUMS AN DER OPER als erste Praxis in Deutschland einführten. Seit dem Jahr 2000 wird das Verfahren erfolgreich als Teil des umfangreichen Portfolios angeboten, alternativ oder ergänzend zur Fettabsaugung. Unsere Ärzte prägten darüber hinaus den Begriff „Fett-weg-Spritze“ und etablierten ihn unter ihren Kollegen sowie in der nationalen Presse.

    Was ist eine Fett-weg-Spritze?

    Ihren Ursprung hat die Fett-weg-Spritze in Brasilien. Die Injektionsmethode hat das Ziel, hartnäckige Fettpölsterchen nachhaltig aufzulösen und zu einer Reduktion der vorhandenen Problemzonen zu führen. Zum Einsatz kommt dabei ein aus Sojabohnen gewonnener Wirkstoff. Alternativ wird auch Dihydroxycholansäure, eine Gallensäure, verwendet. Unter dem Begriff „Aqualyx“ wird damit eine sanftere Version der Fett-weg-Spritze bezeichnet, die ebenfalls die Membran der Fettzellen aufweicht und das Fett von innen auflöst. Es ergeben sich effektive und nachhaltige Ergebnisse, die im Vergleich zur herkömmlichen Fett-weg-Spritze noch besser und gleichmäßiger ausfallen.

    Wie wirkt die Fett-weg-Spritze?

    Die Fett-weg-Spritze ist eine Methode zur schrittweisen Reduktion von Fettgewebe durch gezielte Injektion von Wirkstoffen in die Fettpolster. Es ist jedoch wichtig zu betonen, dass die Wirksamkeit der Behandlung von verschiedenen Faktoren abhängig ist und nicht garantiert werden kann. Die Ergebnisse können von Patient zu Patient variieren und erfolgen in der Regel über mehrere Sitzungen.

    Der Vorteil der Fett-weg-Spritze besteht darin, dass die Behandlung minimal-invasiv und somit auch für Patienten geeignet ist, die keine Operation wünschen oder aus gesundheitlichen Gründen nicht für eine Fettabsaugung infrage kommen. Die Ergebnisse sind in der Regel dauerhaft, sofern eine gesunde Lebensweise beibehalten wird.

    Für wen ist die Injektionslipolyse geeignet?

    Die Fett-weg-Spritze ist vor allem für definierte, kleinere Fettpölsterchen bei Frauen und Männern geeignet, die trotz ausgewogener Ernährung und regelmäßiger Sporteinheiten hartnäckig bestehen bleiben. Besonders geeignet ist die Injektionslipolyse zur Behandlung von Problemzonen wie:

    • Doppelkinn
    • Hängebäckchen
    • Oberarme
    • Brust
    • Bauch
    • Hüften
    • Reiterhosen
    • Oberschenkel
    • Knie

    Eine Kombination mit anderen Behandlungsmethoden wie Kryolipolyse – nicht-invasive Fettreduzierung durch Kälte – und Ultherapy – Straffung der Haut durch hochfrequenten Ultraschall – kann die Wirkung der Fett-weg-Spritze verstärken und die Ergebnisse verbessern. Allerdings eignet sich die Fett-weg-Spritze nicht für große Fettansammlungen oder zur Gewichtsreduktion im Allgemeinen. In diesen Fällen wird eher eine klassische Fettabsaugung empfohlen.

    Wie läuft eine Behandlung ab?

    Beratungsgespräch mit dem Arzt

    Vor der Behandlung findet immer ein ausführliches Beratungsgespräch mit einem unserer erfahrenen Ärzte statt. Hierbei werden Ihre individuellen Wünsche und Erwartungen besprochen sowie Ihr Gesundheitszustand und Ihre Hautbeschaffenheit begutachtet. Gemeinsam mit Ihnen wird der behandelnde Arzt das zu behandelnde Areal auswählen und Sie über den Ablauf der Behandlung sowie mögliche Risiken und Nebenwirkungen aufklären. Das Beratungsgespräch bietet Ihnen auch die Möglichkeit, offene Fragen zu stellen und Ihre Bedenken zu äußern. Unser Ziel ist es, dass Sie sich gut informiert und sicher fühlen, bevor Sie sich für die Behandlung mit der Fett-weg-Spritze entscheiden.

    Vorbereitung

    Vor der Behandlung sollten Sie darauf achten, dass Sie ausreichend getrunken haben und gut ausgeruht sind. Zudem sollten Sie in den Tagen vor der Behandlung auf blutverdünnende Medikamente wie Aspirin verzichten, um das Risiko von Blutergüssen und Schwellungen zu minimieren. Es empfiehlt sich auch, locker sitzende und bequeme Kleidung zu tragen, da die behandelte Stelle nach der Injektion empfindlich sein kann. Vor der Behandlung wird die zu behandelnde Stelle gründlich gereinigt und desinfiziert, um das Risiko von Infektionen zu minimieren.

    Behandlung

    Die Fett-weg-Spritze wird mithilfe einer sieben bis zehn Zentimeter langen, stumpfen Kanüle nahezu schmerzfrei in das zu behandelnde Fettdepot injiziert. Durch die spezielle Spritztechnik besteht die Möglichkeit, den Körper auf diese Weise ganz gezielt zu formen. Eine Betäubung ist nicht notwendig. Bei sehr empfindlichen Patienten ist es möglich, die Fett-weg-Spritze mit einem Lokalanästhetikum zu mischen.

    Eine Sitzung dauert nur etwa 15 Minuten. Da wir das Fett sehr vorsichtig auflösen, sind 2 – 6 Behandlungen im Abstand von mindestens 14 Tagen notwendig.
    Muss mit Ausfallzeiten gerechnet werden?

    Nachsorge

    Um Nebenwirkungen so gering wie möglich zu halten, verabreichen wir pro Sitzung nur genau kontrollierte Wirkstoffmengen. Dennoch kann es in Einzelfällen zu einer leichten Rötung oder Schwellung und zu Juckreiz kommen. Einige Tage kann die Haut auch ein wenig druckempfindlich sein. Für etwa zwölf Stunden raten wir dazu, keine Kosmetika auf die behandelte Stelle aufzutragen. Zudem sollte drei Tage auf Sport und extreme Wärmeeinwirkung (Sauna, Solarium, Dampfbad) verzichtet werden.

    Wann wirkt die Fett-weg-Spritze?

    Mit der Fett-weg-Spritze können Pölsterchen dauerhaft zum Schmelzen gebracht werden. Bis sich der Effekt zeigt, bedarf es allerdings etwas Geduld. Das endgültige Ergebnis zeigt sich erst 3–4 Wochen nach der letzten Injektion. Die Ergebnisse sind jedoch individuell und können von Patient zu Patient variieren.
    Bitte beachten Sie, dass die Fett-weg-Spritze nicht bei jedem Patienten gleich wirkt und es keine Garantie für das Ergebnis gibt. Der Erfolg hängt von verschiedenen Faktoren wie der individuellen Veranlagung, dem Lebensstil und der Ernährung ab. In der Regel kann jedoch eine sichtbare Reduktion des Fettgewebes um bis zu 30% erzielt werden.

    Wie viel kostet eine Behandlung mit der Fett-weg-Spritze?

    Die Kosten für eine Behandlung mit der Fett-weg-Spritze können je nach Anzahl der Sitzungen und Behandlungsareal variieren. In der Regel beginnen die Preise pro Behandlungsbereich bei 300 Euro. Nach einer individuellen Beratung durch unsere Ärzte können wir Ihnen eine genaue Kosteneinschätzung geben. Im Folgenden finden Sie eine Tabelle mit einer groben Übersicht über die Kosten pro Behandlungsareal:

     

    BehandlungsarealKosten pro Behandlung
    Doppelkinnab 300 Euro
    Hängebäckchenab 400 Euro
    Oberarmeab 600 Euro
    Brustab 400 Euro
    Bauchab 750 Euro
    Hüftenab 750 Euro
    Reiterhosenab 500 Euro
    Oberschenkelab 600 Euro
    Knieab 400 Euro

     

    Bitte beachten Sie, dass es sich bei den angegebenen Preisen nur um eine grobe Orientierung handelt und dass die endgültigen Kosten von verschiedenen Faktoren wie der Größe des zu behandelnden Bereichs und der Anzahl der benötigten Sitzungen abhängen können. Wir beraten Sie gerne individuell und erstellen Ihnen ein auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Angebot.

    Sprechen Sie uns einfach an, wir beraten Sie jederzeit gern: Kontakt!

    Häufig gestellte Fragen unserer Patienten

    Eine Sitzung zur Behandlung mit der Fett-weg-Spritze dauert ungefähr 15 Minuten.

    Die Anzahl der notwendigen Sitzungen hängt von verschiedenen Faktoren ab und variiert von Patient zu Patient. In der Regel liegt die Zahl zwischen 2 und 6 Anwendungen.

    Im Allgemeinen sind keine Ausfallzeiten zu erwarten, da die Behandlung minimal-invasiv erfolgt und äußerst schmerzarm verläuft.

    Wie bei jeder medizinischen Behandlung können auch bei der Fett-weg-Spritze Nebenwirkungen oder Risiken auftreten, wie z.B. leichte Schmerzen, vorübergehende Schwellungen oder Verfärbungen an der Injektionsstelle.

    Die Fett-weg-Spritze kann bei der Reduzierung von Lipomen helfen, allerdings ist es wahrscheinlich, dass diese mit der Zeit nachwachsen.

    Während die Fett-weg-Spritze gezielt unerwünschte Fettpolster reduziert, soll eine Abnehmspritze den Hunger reduzieren und dadurch beim Abnehmen helfen.

    Die Behandlung mit der Fett-weg-Spritze ist in der Regel schmerzarm. Es ist zudem möglich, ein Lokalanästhetikum mit dem Wirkstoff zu vermischen.

    Von einer Selbstbehandlung mit der Fett-weg-Spritze ist dringendst abzuraten, da es sich um eine medizinische Behandlung handelt, die nur von erfahrenen Ärzten durchgeführt werden sollte.

    Magazin

    Diese Themen könnten Sie auch interessieren

    Schröpfen – mit Unterdruck zu straffer Haut und feinen Poren

    Wundrose – was tun, wenn sich die Haut entzündet

    Retinol – Anti-Aging-Wirkstoff Nr. 1

    Entdecken Sie, warum Retinol der unangefochtene Superstar in der Augenpflege ist und wie dieser Wirkstoff Ihre Haut jugendlich und strahlend erhält.

    Sie haben das Laden der Google Maps Karte abgelehnt.
    Klicken Sie hier, um Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern und das Laden zu erlauben.