Online Termin buchen
Fruchsäure Peeling München Siegel
Schauen Sie sich unseren neuen Artikel über das Haut- und Laserzentrum an

FRUCHTSÄUREPEELING

Für eine frische und glatte Haut

Fruchtsäuren werden seit Jahrzehnten bei einer Vielzahl von Hautproblemen eingesetzt. Für Fruchtsäurepeelings in der medizinischen Kosmetik wird vorwiegend die Glykolsäure Alpha-Hydroxy-Acid, auch bekannt als AHA, verwendet. Dabei handelt es sich um eine milde organische Salizylsäure, die vor allem im Zuckerrohrsaft vorkommt.

Informationen zum Fruchtsäurepeeling

WAS VERSTEHT MAN UNTER FRUCHTSÄUREPEELING?

Fruchtsäuren sind in der Lage, die obere Zellschicht (Hornschicht) kontrolliert abzutragen und die Hautzellen zur Regeneration und Neubildung anzuregen. Zum Vorschein kommt ein glattes, verfeinertes Hautbild.

FÜR WEN IST DIE METHODE GEEIGNET?

Die Methode richtet sich vor allem an Patienten mit Pigmentstörungen, Altersflecken, Sonnenschäden oder Akne bzw. Aknenarben. Aber auch kleine Fältchen, ein glanzloser, fahler Teint oder trockene, schuppige und raue Haut lässt sich mit einem Fruchtsäurepeeling erfolgreich behandeln.

WIE LÄUFT EINE BEHANDLUNG AB?

Nach der Reinigung wird die Fruchtsäure in Gelform auf die Haut aufgetragen. Es folgt eine kurze Einwirkzeit, die je nach gewünschter Intensität variiert. Anschließend wird die Fruchtsäure mithilfe einer speziellen Creme neutralisiert.

WIE LANGE DAUERT EINE SITZUNG?

Eine Behandlung dauert etwa 45 Minuten. Für ein optimales Ergebnis empfehlen wir in der Regel eine Kur von drei bis fünf Treatments.

MUSS MIT AUSFALLZEITEN GERECHNET WERDEN?

Ein Peeling mit Fruchtsäure ist mit keiner Ausfallzeit verbunden. Nach der Anwendung kann es lediglich zu leichten Rötungen, Spannungsgefühl sowie abhängig von der verwendeten Säurekonzentration zu einer sichtbaren Abschuppung der Haut kommen.

WAS MUSS NACH DER BEHANDLUNG BEACHTET WERDEN?

Nach der Behandlung ist die Haut lichtempfindlicher, sodass für circa eine Woche auf Sonnenbäder und Solarium verzichtet werden sollte. Weiterhin ist es ratsam, für die nächsten fünf Wochen vor der Sonnenexposition einen Lichtschutzfaktor (mindestens SPF 30) aufzutragen.

WELCHE RESULTATE SIND ZU ERWARTEN?

Bereits nach der ersten Behandlung lassen sich erste positive Effekte feststellen. Die Haut ist feinporig, geglättet und ebenmäßig. Neben einer deutlichen Verbesserung des Hautbildes dient die schonende Methode auch zur Verjüngung. Ebenso lassen sich bei Unreinheiten beste Resultate erzielen.

SIND RISIKEN UND KOMPLIKATIONEN BEKANNT?

Nach der Behandlung können für einige Stunden Rötungen auftreten, die sich rasch wieder zurückbilden. Bei entzündlicher Akne angewendet, kann es vorübergehend zu einer scheinbaren Verschlechterung des Hautbildes kommen. Wird eine sehr hohe Säurekonzentration verwendet oder die Einwirkzeit verlängert, treten schlimmstenfalls Verätzungen auf. Neben Narben kann dies auch Pigmentstörungen zur Folge haben.

 

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN UNSERER PATIENTEN

GIBT ES KONTRAINDIKATIONEN?

Bei Hauterkrankungen wie Neurodermitis oder Psoriasis raten wir von einem Fruchtsäurepeeling ab. Rosacea dagegen ist neuerdings als Indikation ausgewiesen worden, da diese mithilfe von milden Fruchtsäure-Rezepturen sehr gut behandelbar ist.

WELCHE BEHANDLUNGSKOMBINATIONEN GIBT ES?

Fruchtsäuren sind gut mit apparativen Behandlungsmethoden kombinierbar. Niedrige Konzentrationen lassen sich zum Beispiel bestens vor einem Microneedling einsetzen. Auf diese Weise kann die hautverfeinernde Wirkung des Needlings gesteigert und die Reduktion von Pigmentflecken begünstigt werden.

IST DIE BEHANDLUNG SCHMERZHAFT?

Während der Behandlung kann lediglich ein zartes Brennen oder Hitzegefühl auftreten, das mit einem leichten Sonnenbrand vergleichbar ist.

LASSEN SICH DIE ERGEBNISSE AUCH MIT FRUCHTSÄURE-PRÄPARATEN FÜR ZUHAUSE ERZIELEN?

Im Vergleich zu fruchtsäurehaltigen Produkten für den Eigengebrauch kann ein Dermatologe sehr viel höher konzentrierte Fruchtsäure für die Behandlung verwenden. Die Wirkung ist demnach auch entsprechend intensiver und vor allem von Dauer.

MUSS DIE HAUT AUF DAS PEELING VORBEREITET WERDEN?

In der zweiwöchigen Vorbereitungsphase mit einer Fruchtsäurecreme wird die Haut langsam an die Säure gewöhnt. Insbesondere vor Peelings mit sehr hoher Konzentration lässt sich auf diese Weise die Wahrscheinlichkeit starker Reizungen, Schwellungen oder Irritationen deutlich mindern.

 

Möchten Sie eine Anwendung mit dem Fruchtsäurepeeling in unserem Hause durchführen lassen? Dann vereinbaren Sie jetzt einen Termin zu einem unverbindlichen Beratungsgespräch.

Beratungstermin vereinbaren

* Pflichtfeld

NEUES AUS UNSERER PRAXIS

de_DE Deutsch en_EN Englisch chinesische Flagge 中国
Praxis Medizinkosmetik