zurück zur Übersicht

Haut

Erhöhtes Krebsrisiko durch alte Sonnenschutzmittel


von Dr. med. Stefan Duve|20.06.2022

Die Temperaturen schießen so langsam in die Höhe. Wer dann vor dem Aufenthalt im Freien zu Sonnenschutzmittel greift, macht schon mal grundsätzlich alles richtig. Doch dabei stellt sich auch immer wieder die gleiche Frage: Kann ich den Sonnenschutz aus dem Vorjahr noch bedenkenlos verwenden?

Haltbarkeit von Sonnenschutz

Ungeöffnet halten Sonnencremes mindestens 30 Monate, also ganze zweieinhalb Jahre. Diese können also ohne Probleme auch ein Jahr später noch verwendet werden, da Lichtschutzfaktor und Wirksamkeit in dieser Zeit nicht ablaufen. Bei angebrochenen Produkten sieht es jedoch anders aus. Eine Hilfestellung gibt hierzu ein kleines Symbol auf der Rückseite der Tube, das einen kleinen geöffneten Tiegel darstellt. Darin zu sehen z. B. „12 M“, was bedeutet, dass die Sonnencreme nach dem Öffnen mindestens zwölf Monate haltbar ist. Voraussetzung hierfür ist allerdings, dass die Creme keiner starken Hitze und direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt wurde. Zusätzlich sollte immer auch auf Konsistenz und Geruch geachtet werden. Sauerstoff führt nämlich zu Oxidation, wodurch sich die Inhaltsstoffe verändern können. Nicht mehr verwendet werden sollten Sonnenschutzprodukte, die nicht mehr gut riechen, sich abgesetzt oder verfärbt haben.

Sonnencreme bildet durch lange Lagerung krebserregende Stoffe

Erst kürzlich fanden französische und amerikanische Forscher heraus, dass der UV-Filter Octocrylen, in vielen Sonnenschutzmitteln enthalten, Benzophenon bilden kann. Dieses gilt als potenziell gesundheitsschädlich und wird sogar als möglicherweise krebserregend eingestuft. Der Filter Octocrylen steht bereits seit Jahren im Verdacht, wie ein Hormon zu wirken. Vorsichtshalber ist es zu empfehlen, zu Sonnencremes ohne Octocrylen zu greifen. Um außerdem nicht den Überblick zu verlieren, empfiehlt es sich, das Datum des Öffnens mit einem wasserfesten Stift auf den Sonnenschutz zu schreiben. Im Zweifel raten wir unseren Patienten immer dazu, jedes Jahr ein neues Sonnenschutzmittel zu verwenden.

Falls Sie noch mehr Informationen zu diesem Thema benötigen, scheuen Sie sich nicht, meine Kollegen*innen und mich im HAUT- UND LASERZENTRUM AN DER OPER zu kontaktieren.


Dr. med. Stefan Duve

Mit über 20 Jahren Erfahrung und internationalem Wirken zählt Dr. med. Stefan Duve inzwischen zu den besten Dermatologen Europas.


zurück zur Übersicht

Weitere Beiträge aus dieser Kategorie

Haut

Wie Wunden zu Narben werden

Haut

Alle Jahre wieder: Kleiner Reminder zum Thema Sonnenschutz

Haut

Hauttumore im Kopf- und Halsbereich