Was genau ist eigentlich DHI? - Haut- & Laserzentrum an der Oper
Was ist DHI

Was genau ist eigentlich DHI?

08. November 2017

DHI, kurz für Direct Hair Implantation, bezeichnet die derzeit modernste und innovativste Methode im Bereich der Haarimplantation, mit der sich besonders natürliche Ergebnisse ohne Narben erzielt lassen. Ein weiterer Vorteil: Im Gegensatz zu bisherigen Transplantationsmethoden besteht eine Erfolgsgarantie, da in der Regel rund 95 % der entnommenen Spenderhaare überleben. Auch das geringe Operations- oder Infektionsrisiko sowie die kurze Down-Time von maximal fünf bis zehn Tagen machen die minimalinvasive, ambulante Behandlung besonders begehrt. Und das nicht nur bei Männern. Auch immer mehr Frauen lassen sich mit der DHI-Methode Haare am Scheitel oder den Schläfen transplantieren, sowie Augenbrauen oder Wimpern einsetzen.

Behandlungsablauf

Vor einer jeden Behandlung erfolgt zunächst eine Voruntersuchung, die neben einer Fotodokumentation, dem Erörtern des Gesundheitszustandes, der Medikamenten- und Familienanamnese sowie vorherigen Therapien auch eine Blutentnahme und detaillierte Haaranalyse beinhaltet. Erst wenn sichergestellt ist, dass die Methode für den Patienten überhaupt geeignet ist, wird ein Termin vereinbart. Am Behandlungstag selbst werden dann einzelne Haare mit einem 0,7 Millimeter großen patentierten Mikroinstrument aus nicht-hormonabhängigen Regionen am Hinterkopf sowie den Seiten entnommen und mit einer Mininadel in die Kopfhaut umgesetzt. Etwa zwei Monate nach der Implantation sind erste neue Haare sichtbar. Das endgültige Ergebnis ist nach rund einem Jahr zu erwarten. Bei uns im HAUT- UND LASERZENTRUM AN DER OPER erfolgt die Behandlung durch DHI-Experten mit jahrelanger Erfahrung und Expertise. Anhand von Fotodokumentationen, die bei regelmäßigen Kontrolluntersuchung gemacht werden, kann das Ergebnis vom behandelnden Arzt dadurch objektiv beurteilt werden.



Zurück
Ihr Wunschtermin:

* Pflichtfeld