Wie werde ich Pigmentflecke wieder los? - Haut- & Laserzentrum an der Oper
pigmentflecke

Wie werde ich Pigmentflecke wieder los?

10. April 2018

Pigmentflecke im Gesicht sind meist hormonell bedingt oder werden durch UV-Strahlen hervorgerufen. In der Regel sind die Hyperpigmentierungen zwar harmlos, werden aber von einer Vielzahl unserer Patienten dennoch als äußerst störend betrachtet. Um Pigmentflecke dauerhaft zu entfernen, bieten wir im HAUT- UND LASERZENTRUM AN DER OPER eine Reihe von Behandlungsmöglichkeiten an.

TCA-PEELING

Zur Entfernung von Altersflecken im Gesicht wird häufig ein TCA-Peeling angewendet. Hierfür kommt Trichloressigsäure zum Einsatz, die für ein oberflächliches Abschälen der Haut sorgt. Je nach Intensität beträgt der anschließende Heilungsprozess bis zu 14 Tage. In dieser Zeit kann es zu leichten Abschuppungen und Rötungen kommen. In der Regel empfehlen wir vier Sitzungen. Wichtig: Aufgrund der Stärke sollte ein TCA-Peeling nur im Herbst bzw. Winter durchgeführt werden.

MICRO-NEEDLING

Beim Micro-Needling mit dem Dermaroller oder Dermapen wird die oberste Hautschicht mit feinen Nadeln bearbeitet. Die dabei entstehenden Verletzungen regen die Wundheilung sowie die Produktion von Kollagen und Hyaluronsäure an. Nicht nur Falten, sondern auch Pigmentflecken lassen sich auf diese Weise deutlich minimieren. Nach der Behandlung ist die Haut meist leicht gerötet, in manchen Fällen auch geschwollen. In der Regel sind zwei bis fünf Sitzungen nötig.

LASERTHERAPIE

Oberflächliche Pigmentstörungen lassen sich auch mit Hilfe eines Lasers dauerhaft entfernen. Der Rubin-Laser zum Beispiel zerstört die Pigmente selektiv, ohne dabei die umliegende Haut zu schädigen. In der Regel genügt eine Behandlung. Nach der Anwendung bilden sich Krusten an den behandelten Stellen, die im Gesicht nach fünf bis sieben Tagen abfallen. Das Ergebnis: Die Pigmentverschiebungen verschwinden und helle, neue Haut kommt zum Vorschein.

COSMELAN MASKE

Auch Bleaching-Masken lassen Pigmentflecke dauerhaft verblassen. Cosmelan beispielsweise wird vom Dermatologen aufgetragen und verbleibt bis zu 12 Stunden auf der Haut. Zuhause mit Wasser entfernt folgt eine neun monatige Nachbehandlung mit einer Spezial-Creme. Erste Ergebnisse zeigen sich nach vier Wochen. Meist genügt ein Treatment. Die Behandlung ist schmerzfrei und ohne Nebenwirkungen verbunden, in manchen Fällen zeigen sich anfangs lediglich leichte Rötungen.

GOLDFÄDEN

Hyperpigmentierungen auf Wangen und Stirn, auch als Melasma bezichnet, können 24-karätige Fäden aus Gold aufhellen. Bei der Weiterentwicklung des Korean V-Lift werden die Fäden direkt unter den dunklen Flecken platziert. Innerhalb von etwa acht Monaten bauen sich die Goldfäden wieder ab. Der Bleaching-Effekt hält bis zu drei Jahre. Nach dem Einbringen muss mit keinerlei Ausfallzeiten gerechnet werden, es kann aber zu leichten Schwellungen kommen, im schlimmsten Fall zu kleinen Hämatomen.



Zurück
Ihr Wunschtermin:

* Pflichtfeld