Ultherapy - Haut- & Laserzentrum an der Oper
Ultherapy München

ULTHERAPY – DIE ULTRASCHALL LIFTING METHODE

LIFTING OHNE OPERATION

Erschlaffte Haut am Halsbereich, Plisseefältchen um den Mund, Linien rund um die Augen oder ein knittriges Dekolleté lassen sich mit Ultherapy auf beeindruckende Weise reduzieren. Seit Jahren zählt die Ultraschall-Lifting-Methode in den USA und Europa zum absoluten Bestseller. Der Grund: Die Ultraschallenergie des Geräts wird in drei unterschiedlichen Hauttiefen abgegeben, sodass ein natürlich aussehendes, multidimensionales Lifting-Resultat ganz ohne Schnitte und Narben erwartet werden kann. Der Ulthera gibt die Energie gezielt und direkt in die Haut ab und regt dadurch in der Dermis schrittweise die Kollagenproduktion an. Überschüssiges Gewebe wird gestrafft und die Haut sichtbar geglättet.

Informationen zur Ultherapy Behandlung

WAS VERSTEHT MAN UNTER ULTHERAPY?

Ultherapy bezeichnet ein erfolgreiches und hochwirksames „Lunchtime-Lifting“, das mit hoch fokussiertem und optischem Ultraschall rund vier Millimeter tief in die Dermis vordringt, um das Bindegewebe dort auf 65 bis 70 Grad zu erwärmen. Die Thermowirkung hat einen sofort sichtbaren Effekt durch das Kollagen-Shrinking zur Folge sowie einen langfristigen durch die Stimulation der Fibroblasten.

FÜR WEN IST DIE METHODE GEEIGNET?

Gerade mit zunehmendem Alter hat die Schwerkraft einen immer größeren Einfluss auf unsere Haut. So zeigen sich vor allem im Bereich der Lider, Brauen, aber auch Wangen, Kinn und Hals häufig Hängepartien. Insbesondere für Frauen und Männer jenseits der 40, für die ein chirurgischer Eingriff nicht infrage kommt, bietet Ultherapy die Möglichkeit, Hamsterbäckchen, Doppelkinn oder einen sogenannten Truthahnhals erfolgreich behandeln zu lassen. Neben dem Gesicht (vor allem dessen untere Partien), Hals und Dekolleté richtet sich Ultherapy unter anderem auch an knittrige Haut an den Oberarmen.

WIE LÄUFT EINE BEHANDLUNG AB?

Die Haut wird im Vorfeld mit einer Creme betäubt. Nach dem Markieren der zu behandelnden Regionen und dem Auftragen des Ultraschallgels platziert der Arzt das Ultherapy-Handstück. Anschließend wird der Schallkopf nach einem speziellen Schema auf der Haut bewegt. In welcher Tiefe die Ultraschallimpulse dabei gesetzt werden, entscheidet sich anhand des individuellen Hautzustands.

WIE LANGE DAUERT EINE SITZUNG?

Die Behandlung dauert zwischen 30 und 60 Minuten. Meist genügt eine einzige Sitzung.

MUSS MIT AUSFALLZEITEN GERECHNET WERDEN?

Die Ultherapy-Behandlung ist mit keinerlei Downtime verbunden. Patienten sind sofort wieder gesellschaftsfähig. Nach dem Treatment kann die Haut zwar minimal gerötet sein, diese Irritationen verschwinden jedoch nach wenigen Stunden.

WAS MUSS NACH DER BEHANDLUNG BEACHTET WERDEN?

Die Behandlung ist mit keinerlei Einschränkungen verbunden. Da die Haut vollkommen intakt bleibt, kann sogar wie gewohnt Make-up aufgetragen oder Sport getrieben werden.

WELCHE RESULTATE SIND ZU ERWARTEN?

Als minimalinvasive Alternative zum klassischen Face-Lift hat Ultherapy einen straffenden Lifting-Effekt zur Folge. Bis sich der Effekt zeigt, bedarf es allerdings etwas Geduld. Das endgültige Ergebnis zeigt sich nämlich erst nach rund 180 Tagen.

SIND RISIKEN UND KOMPLIKATIONEN BEKANNT?

Einige Tage nach der Behandlung kann ein Prickeln in der Haut spürbar sein. Auch leichte Schwellungen oder eine vorübergehende Berührungsempfindlichkeit können vorkommen.

KANN DER EFFEKT VON ULTHERAPY NOCH VERSTÄRKT WERDEN?

Als Weiterentwicklung der Ulthera-Methode bieten wir im HAUT- UND LASERZENTRUM AN DER OPER das sogenannte Advanced-Ultherapy-Verfahren an. Durch das Zusammenspiel von Ultherapy und Fett-weg-Spritze können wir im Bereich der unteren Gesichtshälfte sowie von Hals und Dekolleté verbesserte Ergebnisse erzielen. Im ersten Schritt erfolgt die reguläre Ulthera-Behandlung, wobei durch den gebündelten Ultraschall des Geräts das überschüssige Gewebe gestrafft und die Kollagenproduktion tief unter der Hautoberfläche angekurbelt wird. Anschließend wird mit mehreren Stichen die Fett-weg-Spritze in den behandelten Bereich gesetzt. Erste Effekte werden nach circa vier Wochen sichtbar. Der finale Lifting-Effekt entwickelt sich schrittweise nach drei bis sechs Monaten.

 

Als weitere Variante der klassischen Ulthera-Methode arbeiten wir außerdem mit dem Turbo-Ultherapy-Verfahren. Diese Weiterentwicklung vereint gleich vier effektive Soft-Treatments, die für eine Hautstraffung mit Mini-Liftingeffekt sorgen. Im ersten Schritt erfolgt eine Kombinationsbehandlung aus Ultherapy von außen sowie dem Fotona 4D-Laser aus der Mundhöhle heraus. So können alle Gewebsschichten erreicht werden. Im Anschluss löst die Fett-weg-Spritze die nach unten gesunkenen Fettzellen im Kinn- und Halsbereich auf. Ein zusätzlicher Straffungseffekt wird mithilfe einer Radiofrequenz-Kanüle erzielt, die Verwachsungen in der Unterhaut beseitigt und durch die Wärmewirkung das Gewebe von innen heraus glättet. Behandelt werden können abgesackte Kinn- und Wangenpartien, Hängebäckchen, Doppelkinn, aber auch der Halsbereich und erschlaffte Oberarme.

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN UNSERER PATIENTEN

WAS UNTERSCHEIDET ULTHERAPY VON ANDEREN ÄSTHETISCHEN BEHANDLUNGEN?

Ultherapy gelangt bis in tiefste Hautschichten, die sonst nur mit einem chirurgischen Eingriff bzw. einem Facelift erreicht werden können. Nichtsdestotrotz handelt es sich bei Ultherapy um eine minimal-invasive Methode, die komplett ohne Skalpell auskommt. Ohne verräterische Anzeichen auf der Haut kann sofort nach dem Eingriff wieder alltäglichen Aktivitäten nachgegangen werden. Dies ist bei vielen vergleichbaren Methoden nicht möglich.

IST ULTHERAPY SICHER?

Bei Ultherapy handelt es sich um eine sehr sichere, zertifizierte Behandlungsmethode. Unsere Praxis wurde 2014 und 2015 mit dem Ultherapy Award ausgezeichnet – als Ultherapy Top Anwender. Des Weiteren wurde Ultherapy mit dem „Best Energy-based Device“ Award 2018/19 ausgezeichnet.

IST DIE BEHANDLUNG SCHMERZHAFT?

Nein, die meisten Patienten spüren während der Anwendung lediglich ein Wärmegefühl oder ein leichtes Kribbeln auf der Haut, das vielleicht als ungewohnt wahrgenommen wird, jedoch keinesfalls als schmerzhaft.

KANN ULTHERAPY EIN FACELIFT ERSETZEN?

Ultherapy ist nicht mit einem chirurgischen Eingriff gleichzusetzen. Dennoch kann das Ultraschall-Lifting durchaus als Alternative dienen, insbesondere für diejenigen, die ein klassisches Facelift noch hinauszögern möchten oder explizit nur eine minimal-invasive Methode in Betracht ziehen.

WIE LANGE HÄLT DAS ERGEBNIS AN?

Dies lässt sich pauschal nur schwer beantworten. In der Regel hält das Ergebnis aber bis zu fünf Jahre, sofern die Haut nicht exzessiv der Sonne ausgesetzt wird.

LÄSST SICH ULTHERAPY AUCH AM KÖRPER ANWENDEN?

Ja, durchaus! Neueste Studien belegen sogar den einzigartigen straffenden Effekt an Armen, Achseln sowie den Knien.


Möchten Sie eine Tattooentfernung in unserem Hause durchführen lassen? Dann vereinbaren Sie jetzt einen Termin zu einem unverbindlichen Beratungsgespräch.

Beratungstermin vereinbaren

An welchem Tag möchten Sie einen Termin mit uns vereinbaren?

* Pflichtfeld
Ihr Wunschtermin:

* Pflichtfeld