Verhornungsstörung - Haut- & Laserzentrum an der Oper

Verhornungsstörung

Als Verhornungsstörungen wird die überschießende Produktion von Hautschüppchen bezeichnet, die in der medizinischen Fachsprache Hyperkeratose genannt wird. Sie kann in der ästhetischen Dermatologie mit einem Ablationslaser behandelt werden. Die Lasertherapie empfiehlt sich vor allem bei Verhornungsstörungen im Gesichtsbereich, weil dabei bis auf wenige Ausnahmefälle keine sichtbaren Narben zurückbleiben.

zurück zum Glossar
Ihr Wunschtermin:

* Pflichtfeld