Stielwarzen - Haut- & Laserzentrum an der Oper

Stielwarzen

In der medizinischen Fachsprache werden Stielwarzen als Fibrome bezeichnet. Dabei entstehen fasergefüllte Ausbuchtungen auf der Haut, die einerseits kosmetisch stören und andererseits das Risiko versehentlicher Abrisse mit sich bringen. Sie können in der ästhetischen Dermatologie unter lokaler Betäubung mit einem speziellen Skalpell entfernt werden. Bei kleinen Stilwarzen kommt auch eine Dermabrasion (mechanische oder lasergestützte Abtragung von Gewebe) in Frage.

zurück zum Glossar
Ihr Wunschtermin:

* Pflichtfeld