Spätakne - Haut- & Laserzentrum an der Oper

Spätakne

In der Fachsprache der Mediziner wird für die Spätakne die Bezeichnung Akne tarda verwendet. Davon wird gesprochen, wenn die hormonell bedingte Pickelbildung nach dem 25. Lebensjahr auftritt. Für die pubertätsbedingte Akne wird der Fachbegriff Acne vulgaris genutzt. Als Ursachen der Spätakne kommen vor allem Stoffwechselerkrankungen in Frage. Dazu gehören alle Erkrankungen, die mit einem erhöhten Entzündungsrisiko verbunden sind. Hier ist es bei der Bekämpfung wichtig, die Grunderkrankung zu behandeln. Auch Rauchen und Stress gehören zu den Risikofaktoren, die zur Bildung einer Spätakne beitragen. Die sichtbaren Folgen der Spätakne können in der Schönheitsklinik entweder mit der rein mechanisch wirksamen Mikrodermabrasion oder mit einer Laserabrasion beseitigt werden.

zurück zum Glossar
Ihr Wunschtermin:

* Pflichtfeld