Soft-Lifting-Fäden - Haut- & Laserzentrum an der Oper

Soft-Lifting-Fäden

Die absorbierbaren Soft-Lifting-Fäden finden beim sogenannten Fadenlifting Gebrauch. Ohne Skalpell und Vollnarkose werden die Spezialfäden aus Polymilchsäure in die Haut eingebracht. Das Ergebnis: ein sofortiger und dezenter Lifting-Effekt. Die Soft-Lifting-Fäden bauen sich sehr langsam ab. Im Gegensatz zu früheren Fäden wandern sie nicht unter der Haut.

zurück zum Glossar
Ihr Wunschtermin:

* Pflichtfeld