Micro-Needling - Haut- & Laserzentrum an der Oper

Micro-Needling

Beim Micro-Needling wird die Haut mit einem sogenannten Dermaroller oder Dermapen behandelt, der mit einer Vielzahl feiner Nadeln besetzt ist. Durch das Einstechen in die oberste Hautschicht werden bestimmte Rezeptoren gereizt, sodass vermehrt Wachstumsfaktoren in der Haut ausgeschüttet werden, die wiederum die Neuproduktion von Kollagen und elastischen Fasern anregen. Nach der Behandlung ist die Haut besonders aufnahmefähig für Wirkstoffe aus Pflegeprodukten. Angewendet wird die Methode bei Falten, Narben, Pigmentstörungen, Dehungsstreifen oder auch Cellulite.

zurück zum Glossar
Ihr Wunschtermin:

* Pflichtfeld