Hormone - Haut- & Laserzentrum an der Oper

Hormone

Der Begriff Hormon kommt aus dem Altgriechischen und wird mit „antreiben“ übersetzt. Bei den Hormonen handelt es Botenstoffe, die auf biochemische Weise im menschlichen Körper in der Bauchspeicheldrüse, der Schilddrüse, der Zirbeldrüse, der Hypophyse und in den Nebennieren gebildet werden. Mit dem Blut werden die Hormone in alle Körperregionen transportiert. Hormone steuern verschiedene Prozesse. Dazu gehören beispielsweise der Fett- und Zuckerstoffwechsel sowie das Knochenwachstum und der Menstruationszyklus. Auch für die Steuerung der Erregung und Entspannung sowie den Wach-Schlaf-Rhythmus sind Hormone zuständig. Wie schnell diese Steuerung ist, zeigt sich zum Beispiel am sogenannten Kaskadeneffekt, der in lebensbedrohlichen Situationen den Körper mit einer Intensivierung der Atmung und Durchblutung auf eine Flucht vorbereitet.

zurück zum Glossar
Ihr Wunschtermin:

* Pflichtfeld