Fruchtsäurepeeling - Haut- & Laserzentrum an der Oper

Fruchtsäurepeeling

Fruchtsäurepeelings tragen kontrolliert die obere Zellschicht der Haut ab und regen die Erneuerung an. Für medizinische Fruchtsäurepeelings wird vorwiegend die Glykolsäure Alpha-Hydroxy-Acid verwendet, auch bekannt als AHA. Dabei handelt es sich um eine milde organische Salizylsäure, die vor allem in Zuckerrohrsaft vorkommt. In Gelform auf die Haut aufgetragen, wird die Fruchtsäure nach der Einwirkzeit mit einer speziellen Creme neutralisiert. Für ein optimales Ergebnis ist eine Kurbehandlung ideal.

zurück zum Glossar
Ihr Wunschtermin:

* Pflichtfeld