Online Termin buchen
Siegel
Schauen Sie sich unseren neuen Artikel über das Haut- und Laserzentrum an

LINERASE: Bio-Stimulation für glattere, straffere Haut

Kollagen-Kick für den Teint

Kollagen ist ein wichtiger Baustein unseres Bindegewebes und der Haut. Dieses körpereigene Eiweiß wirkt durch seine Netzstruktur wie ein Korsett von innen, stützt die Haut, verleiht ihr Festigkeit sowie Spannkraft und hält sie geschmeidig. Kollagen speichert zudem Feuchtigkeit und unterstützt die Neubildung von Hautzellen. Leider nimmt die Kollagenproduktion in Haut und Bindegewebe im Laufe der Jahre ab. Freie Radikale, die der Körper selbst bildet, die aber auch durch UV-Strahlung oder Rauchen verstärkt entstehen, zerschneiden die Kollagenfasern dann wie eine Art Schere. Die Folge: Die Haut verliert an Dicke und Elastizität, kleine Fältchen und erste Hängepartien entstehen ‒ im Gesicht genauso wie an Hals, Dekolleté oder Handrücken.

LINERASE, ein neues Kollagen des Typs 1, kann diesen Prozess rückgängig machen und einen altersbedingten Kollagenmangel ausgleichen. Mit diesem neuen Bio-Filler hat das Münchner HAUT- UND LASERZENTRUM AN DER OPER, die dermatologische Gemeinschaftspraxis von Dr. med. Stefan Duve, Dr. med. univ. Wolfgang Niederdorfer und Dr. med. Hans-Peter Schoppelrey, jetzt sein breites Behandlungsspektrum erfolgreich erweitert. Der Wirkstoff stammt eigentlich aus dem Bereich der Dermatologie, der Gefäßchirurgie, aber auch der Zahnimplantologie. Dort wird equines (vom Pferd stammendes) Kollagen seit rund 20 Jahren zur besseren Blutstillung, schnelleren Heilung der Wunde sowie Verringerung der Infektionsgefahr eingesetzt. „Equines Kollagen ist hochgereinigt und dem menschlichen Kollagen sehr ähnlich, daher ist auch kein Allergietest vorab nötig“, erklärt Dr. med. Stefan Duve.

Bei der Behandlung wird LINERASE mit nur 4 mm langen und 0,23 mm dünnen, ultrafeinen Nadeln unter die Haut gespritzt. Die Injektionslösung enthält zusätzlich das lokale Betäubungsmittel Lidocain. So spürt man eigentlich nur einen kurzen Einstichschmerz, der Rest der Behandlung verläuft schmerzfrei. Stimuliert durch LINERASE, beginnt der Körper wieder verstärkt eigenes Kollagen zu produzieren. Das endgültige Ergebnis ist nach zwei bis drei Monaten sichtbar: prallere, straffere Haut, die jünger, glatter und frischer wirkt.

Pflegen und schminken darf man sich bereits zwölf Stunden nach der Behandlung wieder. Kurzzeitige Rötungen oder Hämatome (blaue Flecken) an den Einstichstellen sind möglich. 24 Stunden lang sollte man auf Sauna sowie Massagen verzichten und in der Sonne in den kommenden Wochen unbedingt einen hohen Lichtschutzfaktor von 50+ verwenden. Ideal sind drei bis vier Behandlungen im Abstand von zwei Wochen. Um das Ergebnis möglicht lange zu erhalten, ist eine Auffrischung nach drei Monaten ideal. LINERASE eignet sich neben der Behandlung von Fältchen im Gesicht, an Hals, Dekolleté und Händen auch sehr gut zur Verbesserung des Aussehens von frischen, aber auch älteren Narben.

Dauer: 30 Minuten
Kosten: ab 300 Euro

NEUES AUS UNSERER PRAXIS

de_DE Deutsch en_EN Englisch chinesische Flagge 中国
Praxis Medizinkosmetik