Online Termin buchen
verstaerkt-rasieren-das-haarwachstum Siegel

Verstärkt rasieren das Haarwachstum?

22. Februar 2018

Eine dauerhaft schöne glatte Haut ohne Stoppeln ist ein Wunsch, den vor allem Frauen anstreben. Doch regelmäßiges Rasieren lässt schnell den Eindruck erwecken, die Haare wüchsen vermehrt und dicker nach. Aber woran liegt das? Und ist an dem Gerücht überhaupt etwas dran?

HARTNÄCKIGER MYTHOS

Die gute Nachricht vorweg: Rasieren kurbelt keinesfalls das Haarwachstum an. Durch die Rasur wird zwar der Haarschaft entfernt, die Wurzeln verbleiben jedoch nach wie vor unter der Haut. Wachsen die auf gleiche Länge gekürzten Haare nach kurzer Zeit wieder nach, fühlen sie sich dicker und borstiger an. Fälschlicherweise wird das dann mit einer Zunahme des Wachstums assoziiert. Übrigens: Spätestens nach einigen Tagen verdünnen sich die Härchen wieder, wirken weniger fest, und der Anschein eines verstärkten Wachstums vergeht.

ALTERNATIVE ZUR RASUR

Wer seine unerwünschte Körperbehaarung dauerhaft entfernen möchte, kann dies mittels Laserepilation vornehmen lassen. Wir in der Praxis bieten hierfür in unserem Portfolio an modernsten Lasergeräten den VectusTM Diodenlaser an. Der VectusTM besitzt einen Melanin-Messer, der die durchschnittlichen Farbpigmente im Behandlungsareal erkennt, woraufhin Lichtimpulse die Haarwurzeln gezielt zerstören. Plus: Im Gegensatz zu anderen permanenten Haarentfernungsmethoden sorgt der großflächige Applikator für eine verkürzte Behandlungszeit.



Zurück

NEUES AUS UNSERER PRAXIS

de_EN Englisch arabische Flagge اللغة العربية chinesische Flagge 中国
Praxis Medizinkosmetik
Ihr Wunschtermin:

* Pflichtfeld