Sollten Pflegeprodukte regelmäßig gewechselt werden? - Haut- & Laserzentrum an der Oper
Pflegeprodukte wechseln

Sollten Pflegeprodukte regelmäßig gewechselt werden?

08. Mai 2018

Benutzt man eine Creme zu lange, scheint es, als würde sich die Haut mit der Zeit an die Wirkstoffe gewöhnen. Damit Pflegeprodukte nicht an Wirkung verlieren, sollten sie daher regelmäßig ausgetauscht werden. Mythos oder Wahrheit?

Kein Wechsel nötig

Dem einen Tiegel jahrelang treu bleiben – kein Problem! Warum auch nicht, ist man schließlich mit der verwendeten Hautpflege zufrieden und verträgt sie gut, sollte diese auch nicht getauscht werden. Lediglich in der kalten Jahreszeit ist ein Wechsel zu reichhaltigeren Texturen, im Frühjahr zurück zu leichteren Texturen sinnvoll.

Zu viel des Guten

Wird zu häufig zwischen diversen Pflegeprodukten gewechselt, endet das unüberlegte Wirkstoff-Chaos sogar im absoluten Debakel. Die Folge ist eine periorale Dermatitis, auch als Stewardessenkrankheit bekannt. Ist die Haut erst einmal überpflegt, hilft nur noch der Gang zum Dermatologen. Übrigens: Im Gegensatz zur Nulltherapie, bei der über einen bestimmten Zeitraum auf sämtliche Pflegeprodukte verzichtet wurde, wird die Dermatitis heute so lange mit teilweise verschreibungspflichtigen Medikamenten behandelt, bis die Haut ihre Balance wiedergefunden hat.



Zurück
Ihr Wunschtermin:

* Pflichtfeld