Online Termin buchen
Siegel
Schauen Sie sich unseren neuen Artikel über das Haut- und Laserzentrum an

Das Lippen-Update – neue Unterspritzungsstandards

09. Oktober 2019

Seit mehr als 20 Jahren zählt unsere Praxis zu Deutschlands Experten in Sachen Lippenunterspritzung. Wir wissen: Noch nie war die Modellierung der Lippenpartie so beliebt wie heute. Besonders im Fokus stehen dabei Unterspritzungen mit abbaubaren Füllsubstanzen, von denen ständig neue Technologien auf den Markt drängen. Speziell auf Anatomie und Beschaffenheit der Lippen abgestimmt, halten die derzeitigen Filler deutlich länger, sind dank der Zugabe von Anästhesiemitteln weniger schmerzhaft und lassen sich besonders leicht verteilen. Das Risiko einer sichtbaren oder tastbaren Klumpenbildung sinkt damit auf ein Minimum. Weiterhin bestehen bleibt allerdings die Gefahr von blauen Flecken, die aufgrund der extrem starken Durchblutung der Lippen stets vorhanden ist. Die Wahl eines erfahrenen Arztes ist daher essenziell.

Material und Vorgehensweise

In der Regel kommen im Lippenbereich ausschließlich Hyaluronsäure-Präparate zum Einsatz. Die Injektion erfolgt über verschiedene Einstichstellen. Unterspritzt wird neben der Lippenkontur auch das tiefe sowie das oberflächliche Lippenrot sowie der Lippensaum (Grenze zwischen Lippenrot und weißer Haut). Und nicht zu vergessen: die Unterlippe. Dies ist unerlässlich, um ein proportional stimmiges Ergebnis zu erzielen. In Deutschland konzentrieren sich viele Ärzte leider vorwiegend auf die Oberlippe, wodurch diese deutlich sichtbar überhängt. Die Folge ist ein extrem unnatürliches Resultat.

Beliebtheit und Wahl der Methode

Gerade bei jungen Frauen sind Filler-Behandlungen im Lippenbereich äußerst beliebt. Hier liegt der Anteil schätzungsweise bei über 90 %. Aber auch ältere Frauen sind mit mindestens 80 % nicht weniger interessiert, sich mit Fillern die Lippen korrigieren zu lassen. Dies entspricht auch ganz unserer Vorstellung. Denn Filler sind zur Optimierung der Lippen immer unsere erste Wahl. Andere Verfahren sind im Lippenbereich nur dann sinnvoll, wenn z.B. eine Anomalie des Lippen-Nasen-Abstands besteht. Erst dann kommt ein Lippen-Lift infrage. Bei dem chirurgischen Eingriff wird die Lippe höher gezogen, um den Abstand zwischen Nase und Oberlippe zu verkürzen. Aber: Das Lippenvolumen bleibt unverändert.

Behandlung und Haltbarkeit

Eine Filler-Behandlung der Lippen dauert maximal 15 Minuten (inklusive Vor- und Nachbehandlung etwa 30 Minuten). Ausfallzeiten gibt es nicht. Allerdings kann es im Lippenbereich immer zu Schwellungen kommen, die circa ein bis zwei Tage anhalten. Da Hyaluronsäure Flüssigkeit wie ein trockener Schwamm anzieht, haben viele Patienten in den ersten 48 Stunden nach der Behandlung das Gefühl, es wäre vom Arzt zu viel gespritzt worden. Erst wenn sich die Schwellungen zurückbilden, zeigt sich daher das endgültige Ergebnis. Sollte dieses nicht zufriedenstellend sein, kann nochmals nachgespritzt werden. Denn: Es ist immer ratsam, sich langsam dem optimalen Ergebnis anzunähern, als auf Anhieb zu viel zu spritzen. In Abhängigkeit von der individuellen Beschaffenheit des Bindegewebes, der Bewegung des behandelten Bereichs usw. kann der Effekt für acht bis zehn Monate bestehen bleiben.



Zurück

NEUES AUS UNSERER PRAXIS

de_DE Deutsch en_EN Englisch chinesische Flagge 中国
Praxis Medizinkosmetik

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von %%name%% zu laden.

Inhalt laden