Ultherapy München

ULTHERAPY

Erschlaffte Haut am Halsbereich, Plisseefältchen um den Mund, Linien rund um die Augen oder ein knittriges Dekolleté lassen sich mit Ultherapy, einer erfolgreichen Ultraschall-Lifting-Methode aus den USA, auf beeindruckende Weise reduzieren. Die Ultraschallenergie des Geräts wird in drei unterschiedlichen Hauttiefen abgegeben, sodass Sie als Patient ein natürlich aussehendes, multidimensionales Lifting-Resultat ganz ohne Schnitte und Narben erwarten können. Der Ulthera gibt die Energie gezielt und direkt in die Haut ab und regt dadurch in der Dermis schrittweise die Kollagenproduktion an. Überschüssiges Gewebe wird gestrafft und die Haut sichtbar geglättet.

Bei Ultherapy handelt es sich um eine sehr sichere, zertifizierte Behandlungsmethode. Neben der Anwendung im Gesicht wird Ultherapy im HAUT- UND LASERZENTRUM AN DER OPER vermehrt für Behandlungen am Körper sowie am Dekolleté eingesetzt. Darüber hinaus wurde unsere Praxis 2014 und 2015 mit dem Ultherapy Award ausgezeichnet – als Ultherapy Top Anwender. Weiterhin wurde Ultherapy in der Kategorie „Best Energy-based Device“ mit der Anti-Aging & Beauty Trophy 2016/17 beim zwölften Aesthetic & Anti-ging Medicine European Congress ausgezeichnet.

Advanced Ultherpy

Als Weiterentwicklung der Ulthera-Methode präsentieren die Ärzte des HAUT- UND LASERZENTRUM AN DER OPER seit Neuestem das sogenannte Advanced-Ultherapy-Verfahren. Durch das Zusammenspiel von Ultherapy und Fett-weg-Spritze können wir im Bereich der unteren Gesichtshälfte sowie von Hals und Dekolleté verbesserte Ergebnisse für unsere Patienten erzielen. Im ersten Schritt erfolgt die reguläre Ulthera-Behandlung, wobei durch den gebündelten Ultraschall des Geräts das überschüssige Gewebe gestrafft und die Kollagenproduktion tief unter der Hautoberfläche angekurbelt wird. Anschließend wird mit mehreren Stichen die Fett-weg-Spritze in den behandelten Bereich gesetzt. Nach der Behandlung gibt es durch die Fett-weg-Spritze eine leichte Schwellung, die bereits nach wenigen Tagen wieder abklingt. Die ersten Effekte werden nach circa vier Wochen sichtbar. Der finale Lifting-Effekt entwickelt sich schrittweise nach drei bis sechs Monaten.

Weitere Informationen zum Ultherapy-Verfahren finden Sie unter http://www.ultherapy.de/.

Turbo Ultherapy

Als weitere Variante der klassischen Ulthera-Methode bieten wir im HAUT- UND LASERZENTRUM AN DER OPER jetzt auch das Turbo-Ultherapy-Verfahren an. Diese Weiterentwickelung vereint gleich vier effektive Soft-Treatments, die für eine Hautstraffung mit Mini-Liftingeffekt sorgen. Im ersten Schritt erfolgt eine Kombinationsbehandlung aus Ultherapy von außen sowie dem Fotona 4D-Laser aus der Mundhöhle heraus. So können alle Gewebsschichten erreicht werden. Im Anschluss löst die Fett-weg-Spritze die nach unten gesunkenen Fettzellen im Kinn- und Halsbereich auf. Ein zusätzlicher Straffungseffekt wird mithilfe einer Radiofrequenz-Kanüle erzielt, die Verwachsungen in der Unterhaut beseitigt und durch die Wärmewirkung das Gewebe von innen heraus glättet. Behandelt werden können abgesackte Kinn- und Wangenpartien, Hängebäckchen, Doppelkinn, aber auch der Halsbereich und erschlaffte Oberarme. Nach der Behandlung kann es etwa drei bis fünf Tage zu leichten Schwellungen kommen.

Flyer anzeigen
Ihr Wunschtermin:

* Pflichtfeld