Prof. Dr. Dr. Johannes Ring

Prof. Dr. Dr. Johannes Ring

Prof. Dr. Dr. Johannes RingProfessor Johannes Ring war von 1995 bis 2014 Direktor der Haut- und Allergieklinik am Biederstein an der Technischen Universität München, nachdem er fünf Jahre die Universitätshautklinik und Allergieabteilung in Hamburg leitete.

Prof. Dr. Dr. Ring begann seine berufliche Laufbahn als Immunologe in der Transplantationsforschung (Institut für Chirurgische Forschung Prof. Walter Brendel, LMU München), wo er sich 1976 zum Thema „Anaphylaktoide Reaktionen“ habilitierte. Anschließend folgte ein Forschungsaufenthalt in den USA im Bereich der Allergologie, bevor er sich mit Weiterbildungen an der LMU als Schüler von Prof. Otto Braun-Falco ganz der Dermatologie zuwandte.

Sein klinischer und wissenschaftlicher Schwerpunkt sind entzündliche und infektiöse Hauterkrankungen, Neurodermitis, Anaphylaxie (allergischer Schock), Arzneimittelunverträglichkeit, Nahrungsmittelallergien, neue Therapieverfahren, insbesondere Immuntherapie und Toleranz, Einflüsse von Genetik und Umwelt auf Allergien, Juckreizforschung und neue Methoden der Allergiediagnostik im Blut.

Prof. Dr. Dr. Rings wissenschaftliches Werk umfasst über 600 Originalarbeiten und 400 Übersichten. Er hat zahlreiche Bücher herausgegeben beziehungsweise als alleiniger Autor verfasst, zuletzt „Neurodermitis – atopisches Ekzem“ (Thieme, Stuttgart 2012). Sein Kurzlehrbuch „Angewandte Allergologie“ (Urban & Vogel, München) hat in drei deutschen Auflagen und einer englischen Auflage Generationen von jungen Ärzten geprägt.

Behandlungsschwerpunkte von Prof. Dr. Dr. Johannes Ring

  • Allergologie
  • Berufliche Hauterkrankungen und Gutachten
  • Infektiologie: infektiöse Hauterkrankungen durch Bakterien, Pilze, Viren und Parasiten
  • Klassische Dermatologie: u. a. Akne- und Couperose-Behandlungen, Hautkrebsvorsorge, Hauttumorentfernung, Haut- und Geschlechtskrankheiten, Hyperhidrosebehandlung, Muttermalentfernung, Nagelpilzbehandlung
  • Phlebologie: Venenverödung, Laserchirurgie, Behandlung von Besenreisern und Krampfadern

Die Ärzte des HAUT- UND LASERZENTRUM AN DER OPER sind Mitglied in diversen medizinischen Fachgesellschaften:

  • World Society of Aesthetic Surgery
  • International Society for Dermatologic Surgery
  • American Academy of Cosmetic Surgery
  • American Academy of Dermatology (AAD)
  • Collegium Internationale Allergologicum (CIA)
  • European Academy of Cosmetic Surgery
  • European Academy of Dermatology and Venereology (EADV)
  • European Dermatology Forum (EDF)
  • Deutsche Gesellschaft für Ästhetische Medizin e. V
  • Deutsche Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie (DGAKI)
  • Internationale Gesellschaft für Ästhetische Lasermedizin
  • Vereinigung operativer Dermatologen
  • Bundes- und Landesverband für Ambulantes Operieren
  • Deutsche Dermatologische Gesellschaft
  • Berufsverband Deutscher Dermatologen
  • Berufsverband Deutscher Allergologen
  • Arbeitsgemeinschaft Deutscher Histologen
  • Arbeitsgemeinschaft Kinderdermatologie
  • World Allergy Organisation (WAO)
Ihr Wunschtermin:

* Pflichtfeld