Narbenkorrektur München

NARBENKORREKTUR

Narben bilden sich als Ersatz für zerstörtes Gewebe. Normales Gewebe kann beispielsweise durch eine Operation, eine Verletzung, Verbrennungen oder durch eine tiefe Entzündung zerstört werden. Eine Narbe gänzlich zu entfernen ist in der Regel nicht möglich, da das Ersatzgewebe Narbe wieder nur „ersetzt“ werden kann. Jedoch kann man eine Narbe unauffälliger erscheinen lassen. So lassen sich eingesunkene oder überschießende Narben wieder auf Hautniveau bringen, und erweitere Narben lassen sich optisch verschmälern.

Welche Behandlungen zur Narbenkorrektur gibt es?

Zur Behandlung von Narben stehen uns im HAUT- UND LASERZENTRUM AN DER OPER verschiedene Lasersysteme zur Verfügung. Weiterhin können wir verhärtete Wulstnarben durch mehrere Kortikoidinjektionen, zum Teil in Kombination mit einer Kryotherapie, weicher und flacher gestalten. Für besonders ausgeprägte Einzelnarben kann eine konventionelle operative Korrektur, bei der das alte Narbengewebe herausgeschnitten wird, die sinnvollste Maßnahme sein. Tief eingesunkene Narben können wir mithilfe von Fillern wieder anheben. Erweiterte Ohrlochpiercings oder durchgerissene Ohrläppchen korrigieren wir mittels Laser oder einer plastisch-chirurgischen Operation. Wir beraten Sie gern und gehen hier ganz individuell auf Ihre Bedürfnisse ein.

Ihr Wunschtermin:

* Pflichtfeld