Mesotherapie München

MESOTHERAPIE GEGEN HAARAUSFALL

Bei starkem Haarverlust stellen wir zunächst fest, ob es sich um eine Erkrankung handelt, wie beispielsweise kreisrunder Haarausfall, oder eine entzündliche Form des Haarausfalls. Eine weitere Ursache kann auch die Einnahme bestimmter Medikamente sein. Auch müssen weitere mögliche Erkrankungen des Organismus in Betracht gezogen werden. In den meisten Fällen ist Haarausfall jedoch genetisch bedingt.

Eine wirksame Therapie gegen Haarausfall ist die Mesotherapie. Kleinste, individuell auf die Symptome des Patienten abgestimmte Wirkstoffmengen werden kaum spürbar mittels haarfeiner Mikroinjektionen etwa einen Millimeter tief in die Kopfhaut eingebracht. Dieser Wirkstoffcocktail stimuliert und regeneriert nachweislich die Haarfollikel und lässt die Haare so wieder wachsen.

Zur Stimulation des Haarwachstums sind fünf bis acht Behandlungen in einem Abstand von zwei Wochen notwendig. Das Haarwachstum setzt in der Regel nach zwei bis drei Monaten ein. Vor jeder Injektion müssen Sie die Haare sorgfältig waschen. Färben und Dauerwelle sind erst 24 Stunden nach der Behandlung wieder erlaubt. Die Behandlung erfolgt ambulant, ist leicht schmerzhaft und gut verträglich.

Als Alternative zur Mesotherapie – bei bereits abgestorbenen Haarwurzeln – bietet das HAUT- UND LASERZENTRUM AN DER OPER seinen Patienten das DHI-Verfahren zur direkten Haarimplantation an. Erfahren Sie mehr.

Ihr Wunschtermin:

* Pflichtfeld