Ultherapy München

Erschlaffte Haut

Bei Ultherapy® handelt es sich um eine erfolgreiche Ultraschall-Lifting-Methode aus den USA, die erschlaffte Haut wieder glättet und bei Männern vor allem im Kinnbereich sowie rund um die Augenpartie eingesetzt wird. Während der Behandlung wird die Ultraschallenergie in gleich drei unterschiedliche Hauttiefen abgegeben. Die Eindringtiefe lässt sich ganz individuell einstellen. Grundsätzlich kann im Gegensatz zu Frauen bei robuster Männerhaut nämlich tiefer gearbeitet werden. Das Ergebnis: Die Kollagenproduktion wird schrittweise angeregt und somit ein natürlich aussehendes Lifting-Ergebnis erzielt. Das HAUT- UND LASERZENTRUM AN DER OPER wurde 2014 und 2015 als Ultherapy®-Topawender ausgezeichnet.

Advanced Ultherapy

Als Weiterentwicklung der Ulthera-Methode bieten wir im HAUT- UND LASERZENTRUM AN DER OPER seit Neuestem das sogenannte Advanced-Ultherapy®-Verfahren an. Die Kombination aus Ultherapy® und Fett-weg-Spritze sorgt vor allem im Bereich der unteren Gesichtshälfte für ein verbessertes Ergebnis. Nach der regulären Ulthera-Behandlung wird die Fett-weg-Spritze mehrmals in den behandelnden Bereich injiziert. Überschüssiges Gewebe wird auf diese Weise gestrafft und die Kollagenproduktion in tiefen Hautschichten angekurbelt. Der erste Effekt ist bereits nach etwa vier Wochen sichtbar. Das finale Lifting-Ergebnis entfaltet sich schrittweise nach ungefähr drei bis sechs Monaten. Nach der Behandlung kann es zu leichten Schwellungen kommen, die aber nur wenige Tage anhalten.

Turbo-Ultherapy®

Eine weitere Variante des klassischen Ultherapy®-Verfahrens ist Turbo-Ultherapy®. Diese Methode vereint gleich vier effektive Soft-Treatments, die für ein Mini-Lifting sorgen. Hierfür erfolgt zunächst eine Kombinationsbehandlung aus Ultherapy® von außen und dem Fotona 4D-Laser aus der Mundhöhle heraus. Auf diese Weise können alle Gewebsschichten erreicht werden. Anschließend löst die Fett-weg-Spritze nach unten gesunkene Fettzellen im Kinn- und Halsbereich auf. Ein zusätzlicher Straffungseffekt wird mittels Radiofrequenz-Kanüle erzielt, die Verwachsungen in der Unterhaut beseitigt und durch die Wärmewirkung das Gewebe von innen heraus glättet. Behandelt werden können abgesackte Kinn- und Wangenpartien, Doppelkinn und Halsbereich. Nach der Behandlung kann es etwa drei bis fünf Tage zu leichten Schwellungen kommen.

Ihr Wunschtermin:

* Pflichtfeld