Augenringe

Radiowellen sind elektromagnetische Schwingungen, die tief in die Haut eindringen und dort unter anderem die Kollagenneubildung und Porenverfeinerung anregen. Bei uns im HAUT- UND LASERZENTRUM AN DER OPER kommt die Radiofrequenztherapie sehr häufig auch bei Augenringen zum Einsatz, unter denen Frauen und Männer gleichermaßen leiden.

Bei der nichtlaserbasierten Behandlung mit dem eTwoTM wird fraktionierte bipolare Hochfrequenzenergie erzeugt, die über einen Applikator in Form von Wärme in die Hautschichten transportiert wird. Dabei entstehen winzige Verletzungen im Gewebe, die den Wundheilungsprozess in Gang setzen. Das Resultat: Die Hautstruktur verbessert sich, Falten werden sichtbar geglättet und Augenringe deutlich minimiert. Für ein optimales Ergebnis sind in der Regel drei bis vier Behandlungen im Abstand von ein bis vier Wochen nötig. Je nach zu behandelndem Areal nimmt eine Sitzung nimmt etwa 20 bis 40 Minuten in Anspruch. Für alle Hauttypen geeignet.

Ihr Wunschtermin:

* Pflichtfeld