LED-LICHT GEGEN HAARAUSFALL

Patienten, die weniger unter kahlen Stellen, sondern eher unter insgesamt dünner werdendem, schütterem Haar leiden, kann mit LED-Licht in Kombination mit Infrarot geholfen werden. Im Detail nutzen wir im HAUT- UND LASERZENTRUM AN DER OPER für die Behandlung dieses Problems LED-Licht in einer Wellenlänge von 645 bis 850 Nanometern, mit dem die Kopfhaut in mehreren Sitzungen völlig schmerzfrei bestrahlt wird. Das Licht wird von den Mitochondrien der Haarfollikel absorbiert. Dieser Prozess kurbelt die Energieproduktion der Haarzellen an, dadurch verlängert sich die Wachstumsphase des Haares, und es fällt weniger schnell aus. Die Rotlichtbehandlung erzielt besonders in Kombination mit der Mesotherapie hervorragende Ergebnisse. Dabei wird ein Energiecocktail für das Haar aus durchblutungs- und wachstumsfördernden Wirkstoffen plus Vitaminen per Injektionspistole mit einer hauchdünnen Nadel in die Kopfhaut geschleust. Die Wirkung zeigt sich meist nach rund drei Monaten. Zum Einstieg in den Behandlungszyklus empfehlen wir wöchentliche Sitzungen über einen Zeitraum von zwei bis drei Monaten. Im Anschluss folgen ein bis zwei Sitzungen pro Monat.

Weitere Details zur Mesotherapie als erfolgreiche Behandlungsmethode bei großflächigem Haarausfall finden Sie hier.

Ihr Wunschtermin:

* Pflichtfeld