HAARFILLER GEGEN HAARAUSFALL

Der neueste Trend aus Korea

Im Bereich der ästhetischen Dermatologie setzt Südkorea neue Standards und dient weltweit als Vorreiter bei der Entwicklung neuer Behandlungsmethoden und Therapieansätze. Als neueste Errungenschaft im Kampf gegen Haarausfall bieten wir unseren Patienten im HAUT- UND LASERZENTRUM AN DER OPER die koreanische Haarfiller-Methode mit dem DR. CYJ Hair Filler.

Bei dem Verfahren wird das zu behandelnde Kopfhautareal zunächst mit einem Lokalanästhetikum betäubt. Nach einer Einwirkzeit von circa zehn Minuten wird die Kopfhaut entfettet und desinfiziert. Anschließend wird der Haarfiller mittels einer sehr feinen Kanüle mit mehreren Einstichen in die Kopfhaut injiziert, ähnlich wie bei einer Faltenunterspritzung. Die einzelnen Injektionen werden im Abstand von jeweils etwa einem Zentimeter gesetzt. Dabei wird pro Einstich eine Menge von 0,02 bis 0,05 Milliliter des wachstumsfördernden Cocktails in die Kopfhaut abgegeben.

Mit insgesamt sieben patentierten Peptiden regt der Haarfiller die Mikrozirkulation der Kopfhaut an und revitalisiert zurückgebildete Haarfollikel, was zu einer erneuten Vergrößerung und besseren Verankerung dieser Follikel führt. Das Resultat: Der Haarausfall wird gestoppt, und das Haar beginnt wieder zu wachsen. Erste Effekte sind bereits nach etwa 15 Tagen sicht- und fühlbar. Für ein nachhaltiges Ergebnis empfehlen wir eine Kur von insgesamt vier Behandlungen, im Abstand von jeweils zwei Wochen.

Das innovative Verfahren kann nicht nur bei lichten bis kahlen Stellen angewendet werden, sondern auch bei Patienten mit allgemein dünner werdendem Haar. Weiterhin hat der Haarfiller einen positiven Einfluss auf das Haarwachstum nach Transplantationsverfahren wie der DHI-Methode

Flyer anzeigen
Ihr Wunschtermin:

* Pflichtfeld