BRUSTKORREKTUR MANN

Nicht nur Frauen, auch Männer können unter ihrer Brustform leiden. Eine übermäßige Ausprägung der Brüste kann grundsätzlich zwei verschiedene Ursachen haben. Hat anlagebedingt oder durch Fettansammlungen eine Vergrößerung der Brust stattgefunden, wird meistens eine Liposuktion durchgeführt. Bei der Gynäkomastie dagegen ist der Brustdrüsenkörper unnatürlich vergrößert, genetisch oder hormonell bedingt oder infolge bestimmter Medikamente. Hier ist eine Verkleinerung des Drüsenkörpers erforderlich, die über einen halbmondförmigen Schnitt unterhalb des Warzenhofs erfolgt. Je nachdem, wie viel Volumen entfernt wird, ist zusätzlich eine Verlegung der Brustwarze erforderlich. Für den Eingriff wird eine örtliche Betäubung benötigt, eventuell je nach Operationsaufwand auch eine Vollnarkose. Im HAUT- UND LASERZENTRUM AN DER OPER berät Sie Priv.-Doz. Dr. med. Daniel Müller gern ausführlich über mögliche Behandlungsmöglichkeiten. Scheuen Sie sich nicht, uns anzusprechen.

Ihr Wunschtermin:

* Pflichtfeld