VERJÜNGUNG DER WEIBLICHEN INTIMREGION

Frauen entschließen sich aus unterschiedlichen Gründen für eine ästhetische Korrektur ihrer Intimregion. Meist sind es konkrete körperliche Beschwerden, die zu einem solchen Entschluss führen. Denn sind beispielsweise die inneren Schamlippen genetisch oder alterungsbedingt vergrößert, können bei körperlichen Betätigungen wie Radfahren, Reiten und Joggen oder beim Geschlechtsverkehr Schmerzen auftreten. Wird der eigene Intimbereich als wenig ästhetisch empfunden, kann das für eine Frau eine starke seelische Belastung darstellen. Aus Schamgefühl trauen sich die Betroffenen häufig nicht mehr in die Sauna zu gehen oder sich ihrem Partner nackt zu zeigen. Eine ästhetische Korrektur ist hier für viele Frauen der Weg zurück zu einem positiven Körpergefühl und in einen normalen Alltag.

Ein ideales Bild der weiblichen Intimzone gibt es jedoch nicht: Jede unserer Behandlungen im HAUT- UND LASERZENTRUM AN DER OPER orientiert sich an Ihren persönlichen ästhetischen Vorstellungen und Wünschen. Wir begleiten Sie hierbei mit unserer langjährigen medizinischen Expertise und beraten Sie ausführlich über mögliche Behandlungsansätze.

Behandlungsmethoden

Ihr Wunschtermin:

* Pflichtfeld